Aktuelles

Artikel vom 17. Juli 2018

Delegierte für "Junge WissenschaftlerInnen" in der GfA benannt

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) möchte attraktiver werden für junge Mitglieder. Zu diesem Zweck wurden drei NachwuchswissenschaftlerInnen als Delegierte benannt, deren Ziel es ist, in enger Zusammenarbeit mit dem Vorstand jungen Mit-gliedern (<= 35 Jahren) den Einstieg und die Orientierung innerhalb der GfA zu er-leichtern.

Als weiteren Mehrwert für junge Mitglieder organisieren die Nachwuchsdelegierten spezielle Fortbildung- und Vernetzungsangebote (z.B. Seminare, Mentorenpro-gramm). Entsprechende Ankündigungen folgen. Die Delegierten verstehen sich als Stimme des Nachwuchses und möchten damit den Anforderungen und Bedürfnissen junger Mitglieder ein stärkeres Gewicht innerhalb der GfA verleihen.

Aktuelle Delegierte für „Junge WissenschaftlerInnen”:

  • Dr.-Ing. Tobias Heine,
  • Dipl.-Ing. Benjamin Illmann, Eur.Erg. (Sprecher),
  • Britta Kirchhoff, M. Sc.

Der Artikel als PDF-Datei.

TAGUNGEN

Herbstkonferenz 2019 in Stuttgart

ERKENNEN.LERNEN.VERÄNDERN. Die Arbeit des Menschen in der digital... weiter

AKTUELLES

2. Qualifizierungsworkshop für GfA-Nachwuchs-Wissenschaftler/innen "Neuroergonomie"

Der Workshop setzt sich mit dem Gebiet Neuroergonomie auseinander und... weiter

Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.

Der Frühjahrskongress der GfA 2019 Arbeit interdisziplinär... weiter

Herbstkonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.

Die Herbstkonferenz der GfA 2019 ERKENNEN.LERNEN.VERÄNDERN. - Die... weiter

PUBLIKATIONEN

Preisträger GfA-Best-Paper-Award

Der Preisträger des Best Paper Awards 2019 für Wissenschaft... weiter

nach oben nach oben
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
Geschäftsstelle der GfA e.V.
Ardeystraße 67 · 44139 Dortmund
Telefon: 0049 (0) 231 124243
Telefax: 0049 (0) 231 7212154

www.gesellschaft-fuer-arbeitswissenschaft.de
Die GfA hat ihren Sitz im
IfADo-Logo
www.ifado.de