Ziele der GfA

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und anderen Interessierten mit dem Ziel, die Arbeitswissenschaft zu fördern. Arbeitswissenschaft beschäftigt sich mit der Analyse, Ordnung und Gestaltung von Arbeitsprozessen. Dabei werden technische, organisatorische und soziale Bedingungen der Arbeit berücksichtigt.

Die GfA fühlt sich der Verwirklichung der Ziele des individuellen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der sozialen Angemessenheit der Arbeit und der technisch-wirtschaftlichen Rationalität verpflichtet. Die GfA versteht sich dabei in besonderem Maße als Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen.

TAGUNGEN

GfA-Herbstkonferenz 2020 - virtuelle Veranstaltung

Stellenwert menschlicher Arbeit im Zeitalter der digitalen... weiter

beyondwork 2020

GfA beteiligt sich an der beyondwork... weiter

Frühjahrskongress 2021 als Hybridveranstaltung in Bochum und im Internet

Arbeit HUMAINE... weiter

PUBLIKATIONEN

Preisträger ZfA-Best-Paper-Award

Der Preisträger des Best Paper Awards 2020 für Wissenschaft... weiter

AKTUELLES

GfA-Next: Neuer Workshop und Mentorenprogramm

Um auch in ungewöhnlichen Zeiten Weiterbildungsmöglichkeiten... weiter

S2k Leitlinie

Einsatz von Exoskeletten im beruflichen Kontext zur Primär-,... weiter

Europäische Arbeitsforschungstagung beyondwork 2020

Die GfA ist bei beyondwork 2020 (21. und 22.10.2020 in Bonn), der... weiter

21st Congress of the IEA, June 13-18, 2021

Kongress der IEA findet in Vancouver, Canada vom 13.6 - 18.6.2021... weiter

nach oben nach oben
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
Geschäftsstelle der GfA e.V.
Ardeystraße 67 · 44139 Dortmund
Telefon: 0049 (0) 231 124243
Telefax: 0049 (0) 231 7212154

www.gesellschaft-fuer-arbeitswissenschaft.de
Die GfA hat ihren Sitz im
IfADo-Logo
www.ifado.de