Ziele der GfA

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und anderen Interessierten mit dem Ziel, die Arbeitswissenschaft zu fördern. Arbeitswissenschaft beschäftigt sich mit der Analyse, Ordnung und Gestaltung von Arbeitsprozessen. Dabei werden technische, organisatorische und soziale Bedingungen der Arbeit berücksichtigt.

Die GfA fühlt sich der Verwirklichung der Ziele des individuellen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der sozialen Angemessenheit der Arbeit und der technisch-wirtschaftlichen Rationalität verpflichtet. Die GfA versteht sich dabei in besonderem Maße als Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen.

AKTUELLES

"IEA 2021 - Going Online!" 21st Congress of the IEA, June 13-18, 2021

Kongress der IEA findet als Online-Veranstaltung in Vancouver, Canada und... weiter

Hans-Martin-Preis 2021

Die Universität Kassel lobt den diesjährigen Hans-Martin-Preis z... weiter

Arbeitswelt-Portal: Hintergründe zum Wandel der Arbeitswelt an einem Ort

Mit dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales initiierte... weiter

TAGUNGEN

Herbstkonferenz 2021 in Friedrichshafen

Zeitbezug und Transformation — Ergonomie im Wandel d... weiter

68. GfA-Frühjahrskongress 2022 in Magdeburg

Technologie und Bildung in hybriden... weiter

Ankündigung Herbstkonferenz 2022

Ankündigung Herbstkonferen... weiter

PUBLIKATIONEN

Preisträger ZfA-Best-Paper-Award

Der Preisträger des Best Paper Awards 2021 für Wissenschaft ste... weiter

nach oben nach oben
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.
Geschäftsstelle der GfA e.V.
Ardeystraße 67 • 44139 Dortmund
Telefon: 0049 (0) 231 124243
Telefax: 0049 (0) 231 7212154

www.gesellschaft-fuer-arbeitswissenschaft.de
Die GfA hat ihren Sitz im
IfADo-Logo
www.ifado.de