Ziele der GfA

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) ist eine Vereinigung von Wissenschaftlern und anderen Interessierten mit dem Ziel, die Arbeitswissenschaft zu fördern. Arbeitswissenschaft beschäftigt sich mit der Analyse, Ordnung und Gestaltung von Arbeitsprozessen. Dabei werden technische, organisatorische und soziale Bedingungen der Arbeit berücksichtigt.

Die GfA fühlt sich der Verwirklichung der Ziele des individuellen Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der sozialen Angemessenheit der Arbeit und der technisch-wirtschaftlichen Rationalität verpflichtet. Die GfA versteht sich dabei in besonderem Maße als Plattform für den Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis sowie allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen.

Die GfA ist Partner des Wissenschaftsjahres 2018 Logo Wissenschaftsjahr 2018

TAGUNGEN

Frühjahrskongress 2019 in Dresden

Arbeit interdisziplinär analysieren - bewerten -... weiter

Herbstkonferenz 2019 in Stuttgart

ERKENNEN.LERNEN.VERÄNDERN. Die Arbeit des Menschen in der digital... weiter

AKTUELLES

Delegierte für "Junge WissenschaftlerInnen" in der GfA benannt

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA) möchte... weiter

Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.

Der Frühjahrskongress der GfA 2019 Arbeit interdisziplinär... weiter

Herbstkonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V.

Die Herbstkonferenz der GfA 2019 ERKENNEN.LERNEN.VERÄNDERN. - Die... weiter

PUBLIKATIONEN

Preisträger GfA-Best-Paper-Award

Der Preisträger des Best Paper Awards 2018 für Wissenschaft... weiter

nach oben nach oben
Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (GfA)
Geschäftsstelle der GfA e.V.
Ardeystraße 67 · 44139 Dortmund
Telefon: 0049 (0) 231 124243
Telefax: 0049 (0) 231 7212154

www.gesellschaft-fuer-arbeitswissenschaft.de
Die GfA hat ihren Sitz im
IfADo-Logo
www.ifado.de